Willkommen
Extrabericht
Wichtiges
Marktführer
Zockerei
Kurz-Seminar
76,8 % in 2018
38,3 in 2017
44% in 2016
99% in 2014
61 % in 2013
79% in 2012
52% in 2011
Letzter Treff
Dazu lernen
Das sind wir
Datenschutz
Impressum

Das Informations- und Diskussionsforum für Privatanleger und Hobby-Börsianer in Leipzig

Vom letzten Treff

Samstag, 12. Oktober 2019

         

 

Bericht vom

Börsianertreff-in-Leipzig am 18. Februar 2013

Etwa 80 Börsianer waren am 18. Februar 2013 in das Auditorium der Galerie für Zeitgenössische Kunst  in der Karl- Tauchnitz-  Straße, Leipzig,  gekommen, als es um das Thema ging:

„2013 – Jahr des erhofften Turnarounds“

Das Thema weckt ganz automatisch optimistische Erwartungen – nämlich, dass es gegen Jahresende 2013 heißen könnte: „Krise – welche Krise ?“, weil die Euro-Krise dann ein Thema „von gestern ist.

Machen wir uns nichts vor: Turnarounds haben Tücken - weil immer wieder Stolpersteine aus dem Weg geräumt werden müssen – was nicht ohne Blessuren geht. Was unserem „Turnaround- Jahr 2013“ vielleicht am meisten schaden könnte, war auf der Seite 6 der ausgegebenen Unterlagen in der Ziffer 12 genannt, nämlich überschäumender Optimismus. Denn er würde die „Mauer der Angst“, die jetzt noch viele Privatanleger skeptisch stimmt, zerstören und das Turnaround- Jahr 2013 im wahrsten Sinn des Worten zu Fall bringen.

Dass das Jahr 2013 für uns alle auch eine Herausforderung ist, belegt die umfangreiche „Themen-Liste“ auf Seite 10 der ausgegebenen Unterlagen. Während viele Börsianer über diese Vielfalt stöhnen dürften, ist sie für die Nutzer unserer Computeranalyse AGW-Börse ein Eldorado zum Geldverdienen. Denn in der Computeranalyse werden die „Spitzenreiter“ unter den Themen sichtbar gemacht und die entsprechenden Aktien dazu präsentiert. Wer braucht da noch wie hypnotisiert täglich auf das Auf und Ab des Dax zu starren, wenn „die Musik“ viel lauter in „extra ausgeschilderten Bezirken“ spielt? Genau aus diesem Grund war die Seite 11 der ausgegebenen Unterlagen nochmals, wie schon früher, der eigenen Depot-Strategie gewidmet, nur diesmal etwas anders „aufgerollt“.  Ohne eine solche „Strategie“ geht es nun mal nicht, wenn man an der Börse Erfolg haben will. Und für „Erfolg im Turnaround- Jahr 2013“ hat die Börse zunächst auch „technisch“ gute Voraussetzungen:

der Dax lässt in seinem Trendkanal Spielraum bequem bis 9.000 Punkte zu, auch wenn das den Kurszielen der Banken widerspricht (aber vielleicht gerade deshalb). Weil aber „Börse“ immer auch „Spekulation“ ist, müssen wir immer und immer auch wachsam sein: sollte im Laufe des Jahres der Trendkanal gebrochen werden und sollten unsere Zyklik-Indikatoren „Alarm“ melden, wissen wir was wir zu tun haben: Gewinne „ins Trockene bringen“ – damit wir in Ruhe die nächste „Aufwärts-Zyklik“ abwarten können.

Dr. Eberhard Gerland
18. Februar 2013

 

“Börsianertreff-in-Leipzig“ lädt mittlerweile seit 11 Jahren zu Informations-Abenden (18-20.30 Uhr) über aktuelle Trends von Konjunktur, Wirtschaftspolitik und Börsen ein. Alle Veranstaltungen sind privat organisiert und für die Teilnehmer kostenlos. Auf Wiedersehen beim nächsten Börsianertreff !

„Börsianertreff-in-Leipzig“
ist eine privat und ehrenamtlich organisierte Initiative für Finanzielle Bildung.
Ziel sind Informationen, um Geldanlage rentabel zu gestalten
und Risiken rechtzeitig zu erkennen
info@ Boersianertreff-in-Leipzig.de

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, erkennen Sie unsere Datenschutzerklärung an.